Geprüfte/r Personalfachkauffrau/mann IHK

Wer mehr kann, kann auch mehr werden!

IHK Abschlüsse sind ideal geeignet, um den Arbeitsplatz sicherer zu machen und beruflich aufzusteigen.

Gut ausgebildete, engagierte und motivierte Mitarbeiter sind die wertvollste Ressource für jedes Unternehmen. Doch wie findet man die richtigen Kräfte? Wie bindet man sie an den Betrieb? Und wie entwickelt man sie sinnvoll weiter?

Das sind die zentralen Fragen, mit denen sich geprüfte Personalfachkaufleute beschäftigen. In Unternehmen als Personalreferenten oder Personalleiter eingesetzt, nehmen sie Berater- und Dienstleisterfunktionen wahr – und zwar für die Geschäftsführung und die Mitarbeiter gleichermaßen.

Personalfachkaufleute bringen umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Personalpolitik, -planung, -marketing und -controlling mit. Sie sind Ansprechpartner bei allen Fragen rund um rechtliche Bestimmungen zum Personalwesen – und halten gleichzeitig die Fäden in der Hand, wenn es an die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern geht.

So ist die Ausbildereignungsprüfung ein wesentlicher Bestandteil dieser Weiterbildung, die Sie für höhere Aufgaben im Personalwesen Ihres Unternehmens qualifiziert.

Themen und Inhalte

Lern- und Arbeitsmethodik

  • Die Lern- und Arbeitsmethodik in ihrer Bedeutung für das „Lernen zu lernen“ erkennen
  • Subjektive und objektive Rahmenbedingungen erkennen und deren Einfluss auf das Lernen berücksichtigen
  • Lerntechniken anwenden
  • Zeit- und Themenplanung anwenden

Handlungsbereich „Personalarbeit organisieren und durchführen“

  • Personalbereich in die Gesamtorganisation des Unternehmens einbinden
  • Prozesse im Personalwesen gestalten
  • Projekte planen und durchführen
  • Informationstechnologie im Personalbereich nutzen
  • Beraten und Fachgespräche führen
  • Präsentations- und Moderationstechniken einsetzen
  • Arbeitstechniken und Zeitmanagement anwenden

Handlungsbereich „Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen“

  • Individuelles und kollektives Arbeitsrecht anwenden
  • Rechtswege kennen und das Prozessrisiko einschätzen
  • Einkommens- und Vergütungssysteme umsetzen
  • Sozialversicherungsrecht anwenden
  • Sozialleistungen des Betriebes gestalten
  • Administrative Aufgaben einschließlich der Entgeltabrechnung bearbeiten

Handlungsbereich „Personalplanung, -marketing und -controlling gestalten und umsetzen“

  • Konjunktur- und Beschäftigungspolitik bei der Personalplanung und beim Personalmarketing berücksichtigen
  • Personalwirtschaftliche Ziele aus der strategischen Unternehmensplanung ableiten
  • Beschäftigungsstrukturen und Personalbedarfe für Produktions- und Dienstleistungsprozesse analysieren und ermitteln
  • Personalcontrolling gestalten und umsetzen

Handlungsbereich „Personal- und Organisationsentwicklung steuern“

  • Mitarbeiter beurteilen, deren Potenziale erkennen und fördern
  • Konzepte für die Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter
  • Zielgruppenspezifische Förderprogramme erarbeiten und umsetzen
  • Qualitätsmanagement in der Personal- und Organisationsentwicklung einsetzen
  • Führungskräfte beraten
  • Betriebliche Arbeitsformen mitgestalten
  • Grundsätze moderner Arbeits- und Lernorganisation

Ausbildung der Ausbilder

  • Handlungsfeld 1: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Handlungsfeld 2: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Handlungsfeld 3: Ausbildung durchführen
  • Handlungsfeld 4: Ausbildung abschließen

Termine und Unterrichtszeiten

auf Anfrage

Unterrichtsstunden gesamt : 540
Kosten: 2600 Euro
Während der gesamten Weiterbildungszeit werden Sie von erfahrenen Dozent(innen) begleitet und unterstützt.

Förderungsmöglichkeiten

Finanzielle Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG)
Nähere Infos unter www.aufstiegs-bafoeg.de